Holländische Grill- Burger

Bevor die sonnigen Tage zu Ende gehen, muss der Grill nochmal herhalten. Heute gibt es bei uns was schnelles für auf die Hand: holländische Grill-Burger. Was macht den Burger zu einem Holländer? Das besondere hier ist das holländische Brötchen auch Bolletjes genannt und den leckeren jungen Gouda.

Ihr braucht (für ca. 5 Burger):
400g Hackfleisch
1 Ei
5 Bolletjes
5 Scheiben jungen Gouda
1 Zucchini
1 rote Zwiebel
1 Hand voll Blattsalat
5 El Aioli mit Chilli

Als erstes den Grill anschmeißen und aufheizen lassen. Währenddessen könnt ihr das Fleisch vorbereiten: Zwiebel halbieren, die eine Hälfte in Ringe schneiden und die andere Hälfte in kleine Würfel. Das Hackfleisch mit dem Ei und den gewürfelten Zwiebeln vermengen, salzen/pfeffern und in Faust große Buleten formen. Zucchini waschen und längs in Steifen schneiden. Salat waschen und zerupfen. Sobald der Grill heiß ist, kommen die Buletten und die Zucchini auf das Eisen. Brötchen halbieren. Nach ca. 5 Minuten Fleisch und Zucchini wenden. Nach weiteren 5 Minuten Zucchini vom Grill nehmen und Brötchen drauf legen. Eine Bulette anschneiden und schauen ob sie gar ist – wenn gar, dann die Scheibe Käse auf das Fleisch legen und einen großen Topfdeckel über die Bulletten stulpen. Weitere  Minuten grillen. Nun alles fertig gegarte und kross gebackene runternehmen und anfangen seinen Burger zu bauen. Auf beide Bolletjeshälften kommt ca. 1 Tl Aioli. Danach die Zwiebelringe und eine Bullette mit Käse. Anschließend ein bisschen Salat und ein Zucchinistreifen drapieren und beide Burgerhälften zu klappen – fertig!! Dazu passen Pommes oder ein schöner Salat.

Sooo, habt ihr auch Lust auf grillen?

Bis bald, eure Momkki.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.