Basismischung: Couscousfrühstück

Hallo Foodies.

Ich brauche Abwechslung – und zwar auf meinem Frühstücksteller. Ich hab weder viel Lust auf Toast, noch auf Müsli. Deshalb gibt es morgens für mich jetzt immer warmen Couscous. Der ein oder andere kennt es vielleicht schon von Daverz der dm, die diese leckere Alternative ebenfalls anbieten. Man kann sich aber auch ganz easy selber eine Mischung fertig machen.

 

 

Für eine Portion braucht ihr:

2El Couscous
1El Vollkornhaferflocken
1El Kokosflocken
1 Dattel, klein gewürfelt
1 getrockneten Apfelring, klein gewürfelt
1 gestrichenen Esslöffel Leinsamen und Chiasamen
eine Prise Zimt

img_3261

Alles in eine Schüssel geben und mit kochendem Wasser übergießen. Dann ca. 10 – 15 Minuten ziehen lassen. Fertig! Super easy, schnell und gesund. Wer es glutenfrei braucht, ersetzt den Couscous durch Quinoa, muss seine Mischung dann aber 2 – 3 Minuten im Topf aufkochen und danach 10 Minuten quellen lassen. Richtig lecker wird es, wenn man sein Couscousfrühstück mit saisonalen Früchten anreichert. Ich habe jetzt im Sommer zum Beispiel immer Beeren dazu gegessen 🙂

Die Mischung kann man natürlich auch vorbereiten! Dazu nehmt ihr eine Packung Couscous und fügt nach Belieben Haferflocken, Nüsse, Gewürze, Samen und getrocknete Früchte hinzu.

Bis bald, eure momkki.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.